09082 / 959 950
Westheim Lkr. Wug-Gunzenhausen
infohauckreise.de
06022 / 7051
Elsenfeld Lkr. Miltenberg
elsenfeldhauckreise.de
Übersicht Hauptmenü
Melden Sie sich jetzt
an unserem Newsletter an!
Aktuelle Infos
© CRTA/Meyer © emperorcosar - stock.adobe.com © fenlio-fotolia.com
Merkliste
Radler im Elsass
Lavendelfeld in der Provence
Blick auf die Brücke Pont St. Benezet und Papstpalast
Frankreich
Radtouren und Wandern Reisemarkt Reisen

Nr. 25 = Provence Radurlaub: Das ist Südfrankreich

Diese Radreise ist eine bunte Mischung zwischen Radreise und Sehenswürdigkeiten, einer zauberhaften Natur und harmonischer Geselligkeit. Wir haben den Termin zur Lavendelblüte gewählt und im Jahr 2022 persönlich getestet. Die Temperaturen bewegten sich meist um die 30 Grad C° was sich jedoch in dieser Region sehr angenehm anfühlt! Die riesigen lila Lavendelfelder versprühen einen angenehm würzigen Duft, die Menschen dieser Region sind aufgeschlossen und freundlich zu Touristen – Sie werden eine einzigartige Radreise erleben!

 

1. Tag:      Anreise nach Lyon

Am Morgen beginnt die Abreise, unterwegs laden wir zum Bordfrühstück. Wir reisen heute zur Übernachtung in den Raum Lyon.

 

2. Tag:      Rhóne Radweg und Avignon                                    (Radtour 30 km 100 hm↑↓)

Von Lyon reisen wir noch ein Stück Richtung Avignon und auf dem Rhóne Radweg geht es direkt hinein in die Stadt mit der bekannten „halben Brücke“. Es bleibt Zeit zur Stadterkundung oder Besuch der Brücke, dann reisen wir zum Hotel, wo Sie 5 x übernachten werden.

 

3. Tag:      Schluchten von Gorges“ & Tal des Lavendels             (Radtour 40 km – 800 hm↓ 350 hm↑)

Wir starten heute im Tal des Lavendels und besuchen zuerst eine Lavendeldestillerie. Dann geht’s mit dem Rad durch die weitläufigen Lavendelfelder nach Monieux und von hier in einer atemberaubenden Tour in die Schluchten von Gorges. Vom Aussichtspunkt Belvedere haben Sie einen faszinierenden Blick in die unendlich grüne Landschaft. Sie radeln hinab bis Villes sur Azon und mit dem Bus geht’s zurück zum Hotel.

 

4. Tag:      Camargue                                                                (Radtour 70 km – 80 hm↑↓)

Heute werden Sie im Naturpark Camargue radeln. Der Tag ist geprägt von freilebenden Stierherden, den wilden weißen Pferden und rosa Flamingos. Sie umqueren das Biosphäregebiet mit den Salzwiesen und radeln ein Stück direkt am Meer entlang. Unterwegs bietet sich die tolle Urlaubsstadt Saint Maires sul Mer zur längeren Pause an. Ein absoluter Kontrast zu den anderen Radltagen und auch die längste Etappe (auf Wunsch abkürzbar)

 

5. Tag:      Die kleinen französischen Alpen                               (Radtour 50 km 55o hm ↑↓)

Die Tour de Alpilles führt durch die kleinen französischen Alpen. Auf ruhigen, kaum befahrenen Nebenstraßen radeln Sie durch diesen Naturpark. Am Pass Lueb geht es direkt über die Felsenkette. Imposante Felsformationen prägen den Tag. Schließlich kommen Sie nach Les-Baux-de-Provence, dem sogenanten „Adlerhorst“. Die Stadt mit der Burgruine ist Touristenmagnet, Busgruppen der Flußkreuzfahrtschiffe fahren dieses Ziel an. Probieren Sie Lavendeleis und die südfranzösische Lebensart! Einmalig! Dann radeln wir zum Ausgangspunkt und haben eine Weinprobe für Sie eingeplant.

 

6. Tag:      Das Venedig der Provence – die Steinstadt – die Abbey (Radtour 60 km – 680 hm ↑↓)

Und wieder steht ein Traumtag vor uns. Wir besuchen zuerst L-Isle-sur-la-Sorgue, das „Venedig der Provence“ genannt. Von hier radeln wir nach Fontain de Vacluse, welches inmitten einer 230m Felswand mit der größten Quelle Frankreichs liegt. Die Radtour führt weiter in die Steinstadt Gordes und schließlich zur Abbey Senanque. Dies ist ein Zisterzienserkloster inmitten der Lavendelfelder, wie es schöner nicht sein könnte! Sie besuchen heute auch ein Lavendelmuseum mit interessanten Einblicken.

 

7. Tag:      Pont du Gard und ein bisschen radeln oder baden.

Wir fahren zum römischen Aquädukt Pont du Gard. Es ist eines der besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit und von beeindruckender Höhe. Zum Abschluss evtl. noch eine kleine Radtour oder Besuch des Aquädukts, oder nehmen Sie ein Bad im Fluß unter dem Pont du Gard. Dann reisen wir nach Lyon zur Übernachtung.

 

8. Tag:      Rückreise

Nach so viel Erlebnis für Augen, Nase und den ganzen Körper treten wir mit viel Erinnerungen im Gepäck die Rückreise an. Rückkunft am Abend in den Ausstiegsorten.

 

  


 

 

Wichtige Hinweise

Hinweise:

Programm- oder Leistungsänderungen aufgrund behördlicher Anordnung wegen Covid19 o.ä. sind vorbehalten.

Für diese Reise gilt Stornostaffel E aus unseren Reisebedingungen

Bitte beachten Sie die Hinweise zu „Mobilität auf Reisen“ im Internet oder unseren Reisekatalog

 

Zur besten Zeit der Lavendelblüte in der duftenden Provence

 

 

8 Tage ab € 1.221,-
24. Juni - 01. Juli 2023
Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

Reise im bequemen Urlaubsbus

Fitness-Bordfrühstück auf der Anreise

7 x Übernachtung im guten Hotel

  • 2 x im Raum Lyon auf An- und Rückreise
  • 5 x in der Provence

Im DZ mit Bad, Dusche, WC, Tel. TV

7 x Frühstück vom Buffet

7 x Abendmenü 3 Gänge

Besuch eines Lavendelmuseum

Eintritt und Führung in der Lavendeldestillerie

Weinprobe in den Weinbergen der Alpilles

6 geführte Radtage lt. Programm

Transport Ihres eigenen Bikes ¹ ²

Radkartenauszüge der Tour

1 Erfrischungsgetränk

Ortskundiger Radl-Tour-Leiter R.T.L

 

¹ nur bei Zustiegen in Reiserichtung

² Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Transportversicherung auf Seite 2)

 

Hinweise:

Es gelten unsere ARB, sowie für diese Reise die Stornostaffel E aus den ARB, Absatz 5

Wir gehen von einer Mobilität und Erfahrung für eine mehrstündige e-Bike Radreise aus!

Bitte beachten Sie unsere Regeln, Hinweise und Vorschriften zur Eindämmung der Covid-Pandemie

sowie die Bestimmungen zu unseren Radreisen auf Seite XX in unserem Katalog oder im Internet bei https://www.hauckreise.de/Informationen

 



 

 

Termine & Preise:
24. Juni - 01. Juli 2023
Reisepreis€ 1.221,-
Aufpreis EZ€ 175,-
eBike Miete€ 120,-